top of page

Frau des Himmels und der Stürme

Frau des Himmels und der Stürme (Roman) von Wilfried N’Sondé Kopf & Kragen Literaturverlag

Auch als Ebook (ISBN 978-3-949729-11-9) erhältlich.

Pressestimmen:

»Ein vielstimmiger Roman, in dem starke Frauen zu Wort kommen.«

Jeune Afrique

»Nach dem Erfolg von Un océan, deux mers, trois continents [...] bekräftigt Wilfried N’Sondé in seinem neuen Roman seine Vorliebe für Abenteuergeschichten mit dramatischer Spannung.«

Le Monde

»Wilfried N’Sondés Text entfaltet eine erzählerische und philosophische Dimension, die in der zeitgenössischen französischen Literatur sehr selten ist.«

En attendant Nadeau

Frau des Himmels und der Stürme, Roman, Wilfried N’Sondé, Hardcover mit Leseband, ca. 275 Seiten, Format 12,5 x 20,5 cm, 24 €, ISBN 978-3-949729-10-2

Der Schamane Num vom Nomadenvolk der Nenzen entdeckt im aufgetauten Permafrostboden Russlands das über 10.000 Jahre alte, prunkvolle Grab einer Schwarzen Frau. War sie eine Königin? Unser aller Urmutter? Haben die sibirischen Völker der Jamal-Halbinsel womöglich Vorfahren aus Afrika?

Zur gleichen Zeit werden in derselben Gegend riesige Erdgasvorkommen gefunden, deren Ausbeutung das empfindliche ökologische Gleichgewicht der arktischen Tundra zu zerstören droht.

Der Schamane sucht, bestärkt durch das meditative Zwiegespräch mit der Afrikanerin der Arktis, Unterstützung bei einem befreundeten französischen Wissenschaftler, der schleunigst ein Forschungsteam zusammenstellt. Gemeinsam mit einer deutsch-japanischen Rechtsmedizinerin und einem nach Sinn suchenden Anthropologen mit kongolesischen Wurzeln bricht er zu einer geheimen Expedition auf die Jamal-Halbinsel auf. Der sensationelle Grabfund könnte die Ausbeutung der Erdgasvorkommen stoppen und die Natur vor der Zerstörung bewahren.

Doch das Expeditionsteam hat es mit mächtigen und skrupellosen Gegnern zu tun: der russischen Mafia samt ihren Handlangern und Speichelleckern. Selbst der Neffe des Schamanen ist vom Versprechen des schnellen Geldes geblendet – bis zum Showdown unter der Mitternachtssonne.

Wilfried N’Sondé hat einen hochspannenden und vielschichtigen Umweltthriller geschrieben. Und zugleich ein modernes Märchen, in dem die einen Handgranaten und Dynamit einsetzen, die anderen Liebe, Meditation und Spiritualität.

Der von Brigitte Große aus dem Französischen übersetzte Erfolgsroman Frau des Himmels und der Stürme (im franz. Original Femme du ciel et des tempêtes, Actes Sud 2021) ist ein klangvoller Text von brennender Aktualität, der sich der Harmonie zwischen Mensch und Natur, der Verbundenheit zwischen den Völkern und dem Austausch zwischen sichtbarer und unsichtbarer Welt widmet.

Dieses Buch erscheint im Rahmen des Förderprogramms des Institut Français und wurde gefördert durch das Centre national du livre (CNL).

notan-pics1_edited.jpg
bottom of page