top of page

U0 Untergrundminiaturen (Open Call)

U0 Untergrundminiaturen (Anthologie) Kopf & Kragen Literaturverlag-min.jpg

Auch als Ebook (ISBN 978-3-949729-14-0) erhältlich.

U0 Untergrundminiaturen, multimediale Anthologie, Softcover, ca. 180 Seiten, Format 12 x 19 cm, ca. 20 €, ISBN 978-3-949729-13-3, ab Herbst 2024

Berlin. 2039. Die hypermoderne Untergrundbahn »U0« umrundet die Stadt in Endlosschleife. Turbulente Jahre liegen hinter uns. Es sind Dinge geschehen, die wir uns höchstens zu träumen getraut haben, Dinge, die alles erschüttert haben und Dinge, die wir hätten verhindern müssen.

Wir wollen einen Blick in die Zukunft wagen. Wohin werden sich diese Stadt, dieses Land und dieser Kontinent entwickeln? Auf was werden wir im Jahr 2039 zurückblicken, was wird uns umgeben und was wird vor uns liegen?  Wir interessieren uns hierbei weniger für die Infrastrukturpläne der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), sondern die Untergrundbahn »U0« soll vielmehr als Glaskugel dienen.

 

Wir freuen uns auf literarische Visionen, ob Utopien, Dystopien, Transtopien, Heterotopien oder was auch immer.

Einsendeschluss ist der 01.05.2024 (maximal 20.000 Zeichen inkl. Leerzeichen). Texteinsendungen mit dem Betreff »U0 Untergrundminiaturen« bitte an folgende E-Mail-Adresse richten:

papierkorb@kopfundkragen-verlag.de        
 

Um Nachfragen vorzubeugen, liefern wir hier direkt die Antwort: Die »U0« umrundet Berlin in Form einer unterirdischen Ringbahn. Hier die Stationsnamen (im Uhrzeigersinn):

  • Rathaus Steglitz

  • Freie Universität

  • Gemeinwohlquartier Dahlem-Zehlendorf

  • Grunewald (Sperrzone)

  • Hyperbunker West

  • Olympiastadion

  • Paulsternstraße

  • Tegel TXL (Urban Tech Republic)

  • Bundesamt für virtuelle Identitätssicherheit und künstliche Intelligenz

  • Franz-Neumann-Platz

  • Campus für Gentechnik und Humandesign

  • Pankow

  • Weißensee

  • Wasserstofffabrik Hohenschönhausen

  • Ghetto-Ost 1

  • Ghetto-Ost 2

  • Vili-Viorel-Păun-Straße

  • Neu-Lichtenberg

  • Baumschulenweg

  • Quantum-Quay-Terminal B2039

  • Naturpark Gropiusstadt

  • Straße der Bewegung 3. Juli

  • Trabrennbahn Mariendorf

  • Rosa-Luxemburg-Straße

 

Außerdem: Die Einnahmen dieses Buchprojekts werden wir (abzüglich der für uns anfallenden Kosten) mindestens zu 50 % an Bewegungen, Initiativen, Vereine oder Künstler:innen spenden, die sich gegen Rassismus engagieren.

 

Die Empfänger:innen wählen wir gemeinsam mit allen an der Anthologie beteiligten Autor:innen aus. Sie werden spätestens vor der Veröffentlichung im Herbst 2024 bekanntgegeben.

notan-pics1_edited.jpg
bottom of page