top of page

Oh oui: Lesereise mit Wilfried N’Sondé und seinem Roman »Frau des Himmels und der Stürme«

Aktualisiert: 31. Mai 2023

Was? Wie bitte? Ernsthaft? Wir können es selbst kaum glauben: Am 31.05.2023 erscheint im Kopf & Kragen Literaturverlag der erstmals aus dem Französischen übersetzte Erfolgsroman »Frau des Himmels und der Stürme« von Wilfried N’Sondé (im franz. Original: »Femme du ciel et des tempêtes«, Actes Sud 2021 ). Nach der Buchpremiere im Literaturhaus Berlin wird sich der Autor auf eine deutschlandweite Lesereise begeben. Was euch genau erwartet, erfahrt ihr hier.



Der Roman »Frau des Himmels und der Stürme« von Wilfried N’Sondé ist ein hoch spannender und vielschichtiger Umweltthriller und zugleich ein modernes Märchen von brennender Aktualität über die Harmonie zwischen Mensch und Natur, die Verbundenheit zwischen den Völkern, Identitätsfragen und die russische Gasmafia. Der klangvolle Text, der sich dem Austausch zwischen sichtbarer und unsichtbarer Welt widmet, wurde von der vielfach ausgezeichneten Übersetzerin Brigitte Große erstmals ins Deutsche übetragen.


Die Buchpremiere feiern wir am Donnerstag, den 08.06.2023 um 19:30 Uhr gemeinsam mit Wilfried N’Sondé, der Übersetzerin Brigitte Große und weiteren Gästen im Literaturhaus Berlin (die Veranstaltung findet auf Deutsch und Französisch statt - Tickets findet ihr hier). Der Herausgeber und Kopf & Kragen-Verleger René Koch wird den Abend moderieren. Neben Wilfried N’Sondé (Französisch) lesen die Schauspielerin Roxana Sarabadi und der Autor Poljak Wlassowetz (beide auf Deutsch). Der Abend wird von Cris Koch musikalisch eingerahmt.


Für uns als junger Verlag ist es wahrlich ein besonderes Ereignis, den französischen Erfolgsautoren Wilfried N’Sondé an Bord des Kopf & Kragen Literaturverlags begrüßen zu dürfen. Vor knapp einem Jahr haben wir uns kennengelernt und dazu entschlossen, eine waghalsige Vision Realität werden zu lassen (natürlich wurden wir als junger Verlag im weiteren Verlauf von Zweifeln begleitet, und zwar hinsichtlich desssen, ob das für uns im zweiten »Ausbildungsjahr« nicht doch eine Nummer zu groß ist). Nun liegt die großartige Übersetzung von Brigitte Große in Form eines veredelten Hardcovers vor und wir gehen gemeinsam auf deutschlandweite Lesereise. Oh oui!


»Wilfried N’Sondés Roman entfaltet eine erzählerische und philosophische Dimension, die in der zeitgenössischen französischen Literatur sehr selten ist.« En attendant Nadeau


Über den Autor: Wilfried N’Sondé wurde 1968 in Brazzaville (Kongo) geboren. Er ist Autor von sechs bei Actes Sud erschienenen Romanen und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Prix des Cinq Continents de la francophonie, dem Prix Senghor de la création littéraire und dem Prix Ahmadou Kourouma. Wilfried N’Sondé erforscht in seinen Erzählungen historische Abenteuer, die Erfahrung des Exils und der Alterität sowie unsere Beziehung zur sichtbaren und unsichtbaren Welt. Seine Romane wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Er lebt in Lyon.


»Ein vielstimmer Roman, in dem starkte Frauen zu Wort kommen.« Jeune Afrique

Alle Termine der Lesereise im Überblick:

  • Do. 08.06.Berlin – Literaturhaus Berlin – 19:30 Uhr - Link (Li-Be) / Ticket-Link

  • Besonderheit: Lesung und Gespräch mit Wilfried N’Sondé, der Übersetzerin Brigitte Große und dem Herausgeber René Koch (Kopf & Kragen Literaturverlag). Es lesen: Wilfried N’Sondé, die Schauspielerin Roxana Safarabadi und der Schriftsteller Poljak Wlassowetz. Musikalisches Setting by: Cris Koch (Maler und Musiker aus München).

  • Fr. 09.06.Dresden – Institut français – 19:00 Uhr - Link

  • Mo. 12.06.Stuttgart – Institut français – 19:30 Uhr - Link

  • Di. 13.06.Karlsruhe – Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand – 19:00 Uhr – Link

  • Mi. 14.06.Bonn – Buchladen46 / Kooperation mit dem Institut français Bonn – 20:00 Uhr – Link

  • Do. 15.06.Mainz – Institut français – 19:00 Uhr – Link

  • Fr. 16.06.München – Museum Fünf Kontinente – 19:00 Uhr – Link

  • Besonderheit: mit der Schauspielerin / Sprecherin Pola Jane O´Mara; die Lesung findet im Rahmen der Ausstellung From Mystic to Plastic - Afrikanische Masken - Fotografien von Stéphan Gladieu statt und ist eine Kooperation mit dem Museum Fünf Kontinente München. Musikalisches Setting by: Cris Koch (Maler und Musiker aus München).

  • Sa. 17.06.Hamburg – Afrotopia culture + innovation – 19:30 Uhr – Link

  • Besonderheit: mit der Übersetzerin Brigitte Große und der Schauspielerin Roxana Safarabadi; Moderation: Katharina Gerhardt (Lektorin des Romans).

  • So. 18.06.Berlin – Berliner Bücherfest, Signierstunde mit Wilfried N´Sondé, Kopf & Kragen-Stand: B3, 13 Uhr

  • Mo. 19.06.Rostock – Literaturhaus / Institut français Rostock – Link

Die Lesereise wird mit Unterstützung des Institut français Deutschland realisiert.



»Gibt es das? Eine afrikanische Königin, deren Grab im Permafrost Sibiriens Jahrtausende überdauert? Ja und nein: Ausgehend von dieser Grundidee hat Wilfried N’Sondé, ein in der Republik Kongo geborener und in Lyon lebender Franzose, einen fulminanten Thriller verfasst, dessen Phantastik der Realität nahekommt: Von der Eiszeit zum Klimawandel und von Gazprom zu Putin!« Dr. Hans Christoph Buch, Schriftsteller und Essayist

Wir freuen uns auf die Lesungen und viele spannende Begegnungen mit euch! Außerdem danken wir an dieser Stelle allen Unterstützer:innen. Insbesondere bedanken wir uns für die Lizenz- / Übersetzungsförderungen durch das Institut français, das Centre national du livre (CNL) und den Deutschen Übersetzerfonds.


Herzlichst und auf bald

Kopf & Kragen Literaturverlag

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


notan-pics1_edited.jpg
bottom of page